Literaturpreis 2020

Den Literaturpreis der A und A Kulturstiftung 2020 erhält die Schriftstellerin Daniela Danz. Die Auszeichnung wird am 23. Mai 2020 im "Roten Salon" der Berliner Volksbühne verliehen. Die Laudatio hält Martin Straub.

Preis der A und A Kulturstiftung für Kunsthandwerk (Keramik)

Der Keramiker Andreas Fritsche hat von der A und A Kulturstiftung einen Preis für sein kunsthandwerkliches Lebenswerk erhalten. Der Preis wurde am 2. Februar 2020 im Keramik-Museum Berlin im Rahmen einer Matinee verliehen.

Wiederaufführung von Joachim Gies' Hölderlin-Vertonung "Mnemosyne"

Die A und A Kulturstiftung fördert die Tagung „Die Freiheit ... aufzubrechen ... 1770-2020. Hölderlin Hegel Beethoven", die vom 4. bis 7. März 2020 in Wien stattfindet. Im Begleitprogramm der Tagung wird die Komposition von Joachim Gies „Mnemosyne. Nach einem Gedicht von Friedrich Hölderlin. Für Sprechstimme, Sopran, Sopransaxophon und Vibraphon“, die im Auftrag der Stiftung komponiert wurde, erneut aufgeführt.

Der von Hans Gerhard Steimer edierte kritische Apparat der Hölderlin-Ausgabe von Franz Zinkernagel ist im Wallstein Verlag, Göttingen, erschienen:

Auszeichnung für KD Wolff

Die A und A Kulturstiftung ehrte den Verleger KD Wolff für sein Lebenswerk. Die Preisverleihung fand am 10. Dezember 2019, 20 Uhr, im Literaturforum im Brecht-Haus statt. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Wolfram Groddeck. Aus Editionen des Verlages Stroemfeld/Roter Stern las Meike Rötzer.