Förderungen

Auszeichnungen und Preise

Die A und A Kulturstiftung vergibt in nicht festgelegten Abständen Auszeichnungen für besondere künstlerische oder wissenschaftliche Leistungen sowie Förderpreise für herausragende künstlerische oder wissenschaftliche Projekte.

Von der Stiftung initiierte und getragene Projekte

Die A und A Kulturstiftung finanziert künstlerische und wissenschaftliche Vorhaben und Projekte, für die sie Aufträge vergibt, sowie auch Veranstaltungen zur Präsentation der Ergebnisse.

Anteilige Förderungen und Teilfinanzierungen

Die A und A Kulturstiftung unterstützt Vorhaben, die nicht dem wissenschaftlichen oder künstlerischen ‚Mainstream‘ zuzurechnen sind und daher deutlich weniger Chancen haben, Fördermittel zu akquirieren und eine Start-, An- oder Abschlussfinanzierung benötigen.

2021

Druckkostenzuschuss für den Ausstellungskatalog „CLEAN CUBE. Zur Kritik der reinen Vernunft“. Hg. von Jasmin Mersmann und Anne von der Heiden

2020

Finanzierung der Druckkosten eines Jubiläumsbandes mit einer Auswahl der Gedichte von Michael Speier: "Verwunschenheitszustand".

2020

Zuschuss für die Tagung „Die Freiheit ... aufzubrechen ... 1770-2020. Hölderlin Hegel Beethoven" (im Begleitprogramm die Wiederaufführung der Komposition von Joachim Gies „Mnemosyne. Nach einem Gedicht von Friedrich Hölderlin“)

2019/20

Finanzierung eines Katalogs für die Blaue Stunde zum 10-jährigen Jubiläum

2019
2019

Zuschuss für eine CD von Mex Schlüpfer

2019

Zuschuss zu einem Filmbuch zu "Vorzeit - Eloge auf Griechenland"

2018/19

Förderung der Entwicklung eines Projekts zur Zukunft der Bildung und der Idee der Universität

2018

Druckkostenzuschuss für den Bildband "Turns/Umbrüche" von Ann-Christine Jansson

2018
2018

Unterstützung der 12. Trends in Classics International Conference (24.-27. Mai 2018) in Thessaloniki zum Thema "Reconsidering Fragmentation in Ancient Greek Drama"

2017

Druckkostenzuschuss für „Radikale Kritik und emanzipatorische Praxis“: Festschrift für Wolf-Dieter Narr aus Anlass seines 80. Geburtstages

2016/17

Unterstützung des Filmprojekts „Saloniki - a City with Amnesia

2015

Förderung der Übersetzung der „Flüchtlingsgespräche“ von Bertolt Brecht ins Ukrainische